-

Einfach mehr entdecken

Die historische Weserbergland App

Zur App!

Mit der App haben Sie die Möglichkeit alle Datensätze Offline zu speichern, so dass sie unterwegs nicht auf das mobile Internet angewiesen sind!

Jetzt bei Google Play
ErlebeUrlaubsgeschichten im Weserbergland.

Der Vater von "Max und Moritz" - Wilhelm Busch

Wilhelm Busch gilt als Urvater des modernen Comics. In der Gemeinde Lüthorst fand er von 1846-1897 bei seinem Onkel eine zweite Heimat. Wilhelm Busch war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Bildergeschichten "Max und Moritz", "Die fromme Helene", "Plisch und Plum" und viele mehr. Auch im Weserbergland war er während seines bewegten Lebens häufig zu Gast. Als Kind war Wilhelm Busch mit Tante und Onkel nach Lüthorst gekommen. Der strenge Vater hatte den Jungen schon als Neunjährigen in die Obhut der Pfarrerfamilie Georg Kleine gegeben. Hier erhielt er Privatunterricht, weil Buschs Vater die heimische Schulbildung in Wiedensahl für nicht ausreichend hielt. Buschs Werdegang verlief anschließend nicht gradlinig. Nach dem abgebrochenen Studium als Maschinenbauer fand er Zugang zur Malerei und ging zunächst nach Düsseldorf. Weitere Stationen seines Lebens waren Antwerpen, Frankfurt und München. Trotz aller Wirrungen des Lebens hielt Wilhelm Busch seiner zweiten Heimat Lüthorst immer die Treue. Über 50 Jahre ging er hier ein und aus und hinterließ seine Spuren. Eine dieser Spuren ist der Gedenkstein im Garten des Lüthorster Pfarrhauses. Dieser dokumentiert seine Beziehung zu Dassel: "Wilhelm Busch hatte in Lüthorst von 1846 bis 1897 bei seinem Onkel Pastor Georg Kleine seine zweite Heimat" Heute lädt der Ort Lüthorst dazu ein, auf den Spuren von Wilhelm Busch zu wandern und in die Welt des Künstlers einzutauchen.

weitere Interessante Punkte und Personen in Dassel:

Filtern
Sortieren

Profitieren Sie von unserem Service

Wir sind für Sie und Ihre Fragen da: Kontaktieren sie uns gerne unter info@historisches-weserbergland.de  oder Fon 0 51 51 / 93 00 0 für allgemeine Informationen. Wenn Sie konkrete Fragen zu der oben beschriebenen historischen Stadt haben oder buchen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende örtliche Touristinformation:

Kontakt

Stadt Dassel
Südstraße 1
37586 Dassel

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 55 64 / 20 23 4
Fax 0 55 64 / 20 22 8
E-Mail buergermeister@stadt-dassel.de

www.stadt-dassel.de

Öffnungszeiten der Touristinformation

Mo – Di: 08.00 – 16.00 Uhr

Mi, Fr: 08.00 – 13.00 Uhr

Do: 08.00 – 18.00 Uhr

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region