Kurfürst von Hannover und König von Großbritannien - Georg II. August

Georg II. August war Kurfürst von Hannover sowie König von Großbritannien und gründete 1732/1734 die nach ihm benannte Universität in Göttingen. Georg II. August wurde am 9. November 1683 in Herrenhausen, Hannover als Sohn von Georg Ludwig, Herzog und späterer Kurfürst zu Braunschweig-Lüneburg (Hannover) sowie König von Großbritannien und Irland, geboren. Nach dem Tod des Vaters übernahm Georg II. 1727 den Thron. Während seiner Regierungszeit besuchte er mehrere Male sein Kurfürstentum, wobei seine Aufenthalte von Jagden, Musterungen, Reisen durch die Stammlande, Diplomatie und höfische Repräsentation geprägt waren. 1729 besuchte er auf einer seiner Reisen Hann. Münden und ließ das dortige Welfenschloss zu einer Kaserne umbauen. Die Gründung der nach dem König benannten Georg August Universität in Göttingen 1734/37 geht weniger auf den König zurück als vielmehr auf seinen Premierminister in Hannover, Gerlach Adolph von Münchhausen. Im spanischen Erbfolgekrieg 1701-1714 kämpfte Georg II. gegen Frankreich für Österreichs Anspruch auf den spanischen Thron. Während des österreichischen Erbfolgekrieges blieb er als Kurfürst von Hannover zwar neutral, stellte allerdings hannoversche Truppen in englischen Sold und führte seine Truppen als letzter britischer Monarch 1743 in der Schlacht von Dettingen am Main siegreich gegen die Franzosen. Ebenfalls in seine Regierungszeit fällt der Beginn des Siebenjährigen Krieges (1756-1763), welcher auch in Indien und Nordamerika ausgetragen wurde und zu territorialen Gewinnen Großbritanniens führte. Mit Caroline von Ansbach führte Georg II. eine glückliche Ehe, woraus sieben Kinder hervorgingen. Am 25. Oktober starb er in London. Da sein ältester Sohn bereits einige Jahre zuvor gestorben war, trat sein Enkel Georg WilhelmFriedrich als Georg III. die Nachfolge an.

weitere Historische Highlights in Hann. Münden:

Filtern
Sortieren

Profitieren Sie von unserem Service

Wir sind für Sie und Ihre Fragen da: Kontaktieren sie uns gerne unter info@historisches-weserbergland.de  oder Fon 0 51 51 / 93 00 0 für allgemeine Informationen. Wenn Sie konkrete Fragen zu der oben beschriebenen historischen Stadt haben oder buchen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende örtliche Touristinformation:

Kontakt

Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus Hann. Münden
Lotzestraße 2
34346 Hann. Münden

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon   0 55 41 / 75 31 3
Fon2 0 55 41 / 75 34 3
E-Mail info@hann.muenden-marketing.de
www.hann.muenden-marketing.de

Öffnungszeiten der Tourist-Information

01.05. – 03.10.2017:
Mo, Mi, Do 9.30 – 17.00 Uhr, Di u. Fr 9.30 – 15.00 Uhr, Sa. 10.00 – 15.00 Uhr, Feiertage 11.00-14.30 Uhr

02.01. – 30.04. u. 04.10. – 31.12.2017:

Mo - Do 9.30 – 16.00 Uhr, Fr. 9.30 – 13.00 Uhr

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region