-

Einfach mehr entdecken

Die historische Weserbergland App

Zur App!

Mit der App haben Sie die Möglichkeit alle Datensätze Offline zu speichern, so dass sie unterwegs nicht auf das mobile Internet angewiesen sind!

Jetzt bei Google Play
ErlebeUrlaubsgeschichten im Weserbergland.

Einst der reichste Bürger der Stadt Höxter - Jost Ziegenhirt

"Die besten Dinge dieser Welt sind schöne Jungfrauen und bares Geld". Diesen Sinnspruch fand man 1988 in einer ehemaligen Kloake im Rahmen einer Notgrabung auf einem von sieben Gläsern des Höxteraner Bürgers Jost Ziegenhirt aus dem frühen 17, Jahrhunderts. Wer war Jost Ziegenhirt? Zweifellos muss er sehr wohlhabend und eine stolze und selbstbewusste Persönlichkeit gewesen sein. Denn die Ausweisung eines persönlichen Besitzes war zu der damaligen Zeit äußerst ungewöhnlich. Die Darstellung des Mannes auf einem Glas zeigt eine Person mit einem eigenwilligen Kleidungsstil aus spanischen und niederländischen Einflüssen. Er trägt eine ausgestopfte kurze Hose mit Strumpfhose, einen taillierten, hochgeschlossenen Ärmelwams mit weißem Kragen und einen breitkrämpigen Hut mit Ohrenklappen sowie Schleifenbändern an den Knien, welche vermutlich der Befestigung der Strümpfe dienten. Einen genaueren Einblick in die Lebenssituation des Jost Ziegenhirt erschließt sich aus den Archiven. Im Jahre 1604 bezog der Bäcker einen Hof in der Uferstraße. Innerhalb weniger Jahre gelingt es ihm sein Vermögen enorm zu steigern und bereits 20 Jahre später ist er der fünftreichste Bürger der Stadt. Allein seine durchaus bäckertypischen Nebeneinkünfte wie Brauerei, Viehwirtschaft und Ackerbau erklären diesen Reichtum nicht. Vermögend wurde er als Händler und Weserschiffer der mit Waren wie Eisen, Speck, Tran und Futtergetreide zwischen Bremen und Höxter Handel betrieb. Ziegenhirt war also zu der damaligen Zeit ein weitgereister Mann von Welt. Dabei nahm er es mit Recht und Gesetz nicht immer ganz genau. Alte Gerichtsakten erwähnen ihn in Zusammenhang mit Blutrunstdelikten er wird mit Schwarzbrauerei, Holzdiebstahl und dem Erwerb eines Hauses ohne Zustimmung des Rates aktenkundig. Sie möchten gerne mehr von dem gewieften Lebemann wissen? Bei der Erlebnisführung gewährt Ihnen Jost Ziegenhirt selbst einen tieferen Einblick in sein Leben und Wirken zur Zeit der Spätrenaissance.

mehr interessante Punkte und Personen in Höxter:

Filtern
Sortieren

Profitieren Sie von unserem Service

Wir sind für Sie und Ihre Fragen da: Kontaktieren sie uns gerne unter info@historisches-weserbergland.de  oder Fon 0 51 51 / 93 00 0 für allgemeine Informationen. Wenn Sie konkrete Fragen zu der oben beschriebenen historischen Stadt haben oder buchen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende örtliche Touristinformation:

Kontakt

Tourist Information Höxter
Weserstraße 11
37671 Höxter

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 52 71 / 19 43 3
Fax 0 52 71 / 96 31 90 7
E-Mail info@hoexter-tourismus.de
www.hoexter-tourismus.de

Öffnungszeiten der Touristinformation

Mai - Oktober
Mo, Di, Do, Fr: 9.30 - 17.00 Uhr
Mi: 9.30 - 14.00 Uhr,  Sa, So: 10.00 - 13.00 Uhr

November - April
Mo, Di, Do: 9.30 - 17.00 Uhr
Mi, Fr: 9.30 - 14.00 Uhr

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region