-

Einfach mehr entdecken

Die historische Weserbergland App

Zur App!

Mit der App haben Sie die Möglichkeit alle Datensätze Offline zu speichern, so dass sie unterwegs nicht auf das mobile Internet angewiesen sind!

Jetzt bei Google Play
ErlebeUrlaubsgeschichten im Weserbergland.

Komponist des Weserlieds - Franz von Dingelstedt

„Hier hab Ich so manches liebe Mal mit meiner Laute gesessen, hinunter blickend ins weite Tal mein selbst und der Welt vergessen."

Dies sind die ersten Zeilen des bekannten Weserliedes, das 1836 im Gasthaus „Altes Zollhaus" in Rinteln im Ortsteil Todenmann entstand. Sein Verfasser, Franz Freiherr von Dingelstedt (1814-1881), ist zwar nicht im historischen Weserbergland geboren, hat aber seine Kindheit und Jugend in der historischen Stadt Rinteln an der Weser verbracht. Er ist vor rund 200 Jahren geboren, kam als Zweijähriger nach Rinteln und lebte dort mit seiner Familie in der Ritterstraße, im heutigen Haus Nr. 18, das als „Dingelstedt-Haus“ eine steinerne Erinnerungstafel trägt.

Franz von Dingelstedt war nicht nur der Dichter des Weserliedes und der Verfasser des ersten Reiseführers für das Weserbergland, um 1840 machte sich vor allem einen Namen als kritischer Literat, der im Umfeld Heines und Freiligraths mit spitzer Feder gegen den Fürstenstaat aufbegehrte.

Später, nach seiner Heirat mit der Operndiva Jenny Lutzer, zog er dann doch die Kultur der Revolution vor und machte als Theaterintendant in München, Weimar und Wien Karriere. Als Chef des Burgtheaters und der Wiener Oper war er eine prägende Persönlichkeit im deutschsprachigen Kulturleben der Gründerzeit.

Dingelstedt hat sich zeitlebens seiner romantischen Jugendzeit in Rinteln erinnert, wo sein umfangreicher Nachlass bis heute im Museum Eulenburg im „Dingelstedtzimmer“ aufbewahrt wird.

Zudem wurde noch vor dem ersten Weltkrieg die neue Villenstraße auf den früheren Festungswällen nach ihm benannt.

Jenny Lutzer Freifrau von Dingelstedt zeigt Ihnen bei der Historischen Spurensuche das Elternhaus, die Schule und viele Wirkungsstätten ihres vielbeschäftigten Gatten.

mehr Interessante Artikel über Rinteln:

Filtern
Sortieren

Profitieren Sie von unserem Service

Wir sind für Sie und Ihre Fragen da: Kontaktieren sie uns gerne unter info@historisches-weserbergland.de  oder Fon 0 51 51 / 93 00 0 für allgemeine Informationen. Wenn Sie konkrete Fragen zu der oben beschriebenen historischen Stadt haben oder buchen wollen, wenden Sie sich bitte an folgende örtliche Touristinformation:

Kontakt

Touristikzentrum Westliches Weserbergland
Marktplatz 7
31737 Rinteln

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 57 51 / 40 39 80
Fax 0 57 51 / 40 39 89
E-Mail touristikzentrum@westliches-weserbergland.de

www.westliches-weserbergland.de

Öffnungszeiten der Touristinformation

April - Oktober:

Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

Sa, So, Feiertag: 10.00 - 14.00 Uhr

November - April:

Mo - Do: 09.00 - 15.00 Uhr

Fr: 09.00 - 13.00 Uhr

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region